Skip to main content

Nachhaltige Rasierer – Alles für eine gepflegte und glatte Haut

 

Umweltverträgliche Methoden für eine samtweiche Haut
✔ Perfekte Bartpflege durch Rasierhobel
✔ Ihr täglicher Beitrag zum Umweltschutz
✔ Plastikfrei

Für eine perfekte und gründliche Haarentfernung investieren wir täglich viel Zeit und Mühe. Denn das gepflegte Gefühl glatter Haut entspricht nicht nur dem gängigen Schönheitsideal, sondern trägt auch erheblich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Wie aber lässt sich die tägliche Rasur mit Umweltschutzzielen vereinbaren und warum ist dies überhaupt sinnvoll?

Definition

Was ist unter einem nachhaltigen Rasierer zu verstehen?

Einwegrasierer

Plastikrasierer

Herkömmliche Einweg- und Systemrasierer bestehen zum überwiegenden Anteil aus Plastik und nicht recyclebaren Materialien, die früher oder später dem Abfallkreislauf zugeführt werden. Auch elektrische Rasierapparate sind nicht unbegrenzt haltbar, zudem muss der Rasierkopf regelmäßig ausgetauscht werden. Nachhaltige Rasierer hingegen kommen gänzlich ohne Plastikmüll aus. Ein nachhaltiger Rasierer erfüllt die schwierige Aufgabe, ein Höchstmaß an Funktionalität und komfortablen Handling zu gewährleisten, aber gleichzeitig die Umwelt bestmöglich zu schonen.

 

Rasierhobel

Was versteht man unter einem Rasierhobel?

Rasierhobel

Rasierhobel

Die Anwendung von Rasiermessern zum Trimmen und Entfernen des Bartwuchses ist aufgrund der nicht unerheblichen Verletzungsgefahr nur für sehr geschickte Hände geeignet. Eine risikoärmere Alternative hierzu stellt der Rasierhobel dar, der deshalb früher auch als Sicherheitsrasierer bezeichnet wurde. Die Besonderheit des Rasierhobels liegt in seiner Langlebigkeit. In der Regel wird er aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und stellt durchaus eine Anschaffung für das ganze Leben dar. Es gibt Rasierhobel mit offenem und geschlossenen Kamm. Beim geschlossenen Kamm eines Rasierhobels wird die Rasur sanfter ausfallen, der offene Kamm hingegen eignet sich ideal, um bei der Bartpflege exakte Konturen zu schaffen.

Rasierhobel gibt es mittlerweile in einer großen Anzahl: Meist sind diese Systemrasierer aus hochwertigem und umweltschonenden Bambus- oder Olivenholz und Edelstahl hergestellt.

 

Verwendung

Wie wird ein nachhaltiger Rasierer eingesetzt?

Nachhaltige Rasierer unterscheiden sich in der Anwendung nicht wesentlich von herkömmlichen Rasierern. Bei Rasierhobeln jedoch sollten ein paar Kleinigkeiten beachtet werden, die das Ergebnis der Rasur beeinflussen können. Wichtig ist zum einen, dass es bei der Auswahl der Klingen durchaus qualitative Unterschiede gibt. Jedoch liefert selbst die günstigste Klinge noch immer ein gründlicheres Ergebnis als die meisten der üblichen System- und Einwegrasierer. Den Rasierhobel sollte man außerdem in einem 45-Grad-Winkel zur Haut halten und nur sanften Druck ausüben. Ein nachhaltiger Rasierer wie der Hobel bietet also nicht nur ein vergleichbares Rasierergebnis zu herkömmlichen Produkten, sondern gilt in Sachen Glätte als nahezu unübertroffen.

 

Nachhaltige Rasierer Damen

Bieten nachhaltige Rasierer Damen ebenfalls Vorteile?

Lange Zeit sprachen nachhaltige Rasierer Herren an, die zu Hause eine exakte und gründliche Nassrasur durchführen wollten. Doch auch immer mehr Frauen sind mittlerweile von dieser umweltfreundlichen Rasiermethode überzeugt. Manche befürchten hingegen, sich durch die scharfe Rasierklinge Verletzungen zuzufügen. Jedoch ist die Enthaarung empfindlicher Körperstellen, wie im Intimbereich oder unter den Achseln, mit etwas Übung unproblematisch. Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich für einen Hobel mit geschlossenen Kamm entscheiden und nach der Rasur eine hautberuhigende Lotion auftragen. Somit können nachhaltige Rasierer Frauen ebenfalls von ihren Vorteilen überzeugen.

 

Umweltschutz

Verursachen nachhaltige Rasiermethoden dennoch Müll?

RasiererEine nachhaltige Alternative zum Rasierer, die keinen Müll verursacht, stellt das Sugaring dar. Bei dieser Form der Enthaarung wird aus Zitronensaft und Zucker eine Paste hergestellt, womit die Haare samt Wurzel entfernt werden. Diese Methode kann jedoch als schmerzhaft empfunden werden. Wer deshalb die Verwendung von nachhaltigen Sicherheitsrasierern bevorzugt, kann die Entstehung von Abfallprodukten nicht vollständig vermeiden. Die Klingen büßen mit der Zeit an Schärfe ein und müssen aufgrund zu starker Abnutzung ausgetauscht werden. Auf Rasierklingen in Plastikverpackungen sollte hierbei aus Umweltschutzgründen verzichtet werden. Eine bessere Alternative ist es, auf in Papierhüllen verpackte Klingen zurückzugreifen. Diese sind in Unverpacktläden, aber immer öfter auch im regulärem Handel erhältlich. Bei der Verwendung von Rasierschaum kann ebenfalls eine erhebliche Menge an Verpackungsmüll eingespart werden, wenn man sich für die Benutzung von Rasierseife und -pinsel entscheidet.

Bei all den Erleichterungen, die unsere moderne Zeit bietet, erfolgt in Sachen Rasur also eine Rückbesinnung auf längst vergessen geglaubte Methoden. Der vorherrschende Trend zur Wegwerfgesellschaft scheint zwar nur schwer umkehrbar. Wenn aber immer mehr Menschen bereit sind, gewohnte Routinen aufzubrechen und sich für nachhaltige Rasiermethoden entscheiden, trägt dies in der Gesamtschau enorm viel zur Entlastung unserer Umwelt bei.

 

Unsere Produktempfehlungen

Plastikfreie Rasierer sind in der Regel mit wenigen Ausnahmen immer Rasierhobel. Deshalb bezieht sich unsere Produktauswahl ganz speziell auf diese Produkte:

12
Rasierhobel aus Bambus Premium Rasierhobel mit Griff aus Bambus
Modell Rasierhobel aus BambusPremium Rasierhobel mit Griff aus Bambus
Bewertung
Preis

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

20,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufen